Aktuell von der Olin gGmbH geförderte Projekte:

BankTrack

BankTrack
BankTrack ist eine internationale Organisation, die Banken und die von ihnen finanzierten Aktivitäten nachverfolgt sowie Kampagnen in diesem Bereich durchführt. Ziel ist es, grundlegende Veränderungen im Bankensektor herbeizuführen, so dass Banken einerseits ihre Geschäfte transparent und nachvollziehbar tätigen und sie andererseits zum ökologischen Wohlbefinden des Planeten beitragen.

www.banktrack.org

Bergwald Projekt

Bergwaldprojekt
In Schutzwäldern der Alpen, Naturparks und den naturnahen Wäldern der Mittelgebirge in Deutschland arbeitet das Bergwaldprojekt für den Erhalt der Waldökosysteme. In einwöchigen freiwilligen ökologischen Waldarbeitswochen werden z.B. Waldpflegemaßnahmen und Pflanzungen vorgenommen.

www.bergwaldprojekt.de

Corporate Europe Observatory (CEO

Corporate Europe Observatory (CEO)
CEO is a research and campaign group working to expose and challenge the privileged access and influence enjoyed by corporations and their lobby groups in EU policy making.
This corporate capture of EU decision-making leads to policies that exacerbate social injustice and accelerate environmental destruction across the world.

www.corporateeurope.org

Deutsche Umwelthilfe

Deutsche Umwelthilfe
Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) setzt die Anwendung von Umweltgesetzen durch und engagiert sich u.a. für saubere Luft. Der Verkehrssektor verantwortet durch Fahrzeug-Abgase einen hohen Anteil an klimaschädlichen CO2-Emissionen. Bei Diesel-PKW-Herstellern hat die DUH illegale Abgasmanipulationen nachgewiesen, durch die im Realverkehr weitaus höhere Schadstoffe ausgestoßen werden als in den für die Typzulassung der Fahrzeuge erforderlichen Labormessungen. Die DUH kämpft für eine Aufklärung dieses Abgas-Skandals und die Einhaltung von Umweltvorgaben.

www.duh.de/dieselgate.html

FU Berlin

FU Berlin
Unsere Verbündete zum Schutz der Umwelt: Bienen als Umweltspäher. Wir entwickeln ein radikal neues Verfahren, mit dem zeitlich und räumlich begrenzte Umweltbelastungen unter der Mitarbeit von tausenden von Bienen erkannt werden können. Ziel unseres Verfahrens ist es, die sensibel auf Pflanzenschutzmittel reagierenden Honigbienen als Indikatoren für Umweltbelastungen einzusetzen.

www.neurobiologie.fu-berlin.de/menzel/menzel.html
www.honeybee.neurobiologie.fu-berlin.de/

Les Amis de la Terre, France

Les Amis de la Terre, France
Les Amis de la Terre, France ist eine französische Umwelt- und Menschenrechtsorganisation, die sich für eine nachhaltige Gesellschaftsentwicklung sowohl auf der Nord- als auch auf der Südhalbkugel der Welt einsetzt. Sie wollen eine Welt schaffen, in der die gegenwärtigen menschlichen Grundbedürfnisse jedes Einzelnen befriedigt werden, ohne dabei die Möglichkeit künftiger Generationen zur Befriedigung ihrer eigenen Bedürfnisse zu gefährden.

www.amisdelaterre.org

Lobbycontrol

LobbyControl
Aktiv für Transparenz und Demokratie. LobbyControl klärt über Machtstrukturen und Einflussstrategien in Deutschland und der EU auf. Sie setzen sich für Transparenz, eine demokratische Kontrolle und klare Schranken für die Einflussnahme auf Politik und Öffentlichkeit ein.

www.lobbycontrol.de

netzwerkrecherche

netzwerk recherche
netzwerk recherche will die journalistische Recherche in der Medien-Praxis stärken, auf ihre Bedeutung aufmerksam machen und die intensive Recherche vor allem in der journalistischen Ausbildung fördern. Zu den zentralen Zielen des Netzwerks gehört es deshalb, die Aus- und Fortbildung im Bereich Recherche zu verbessern. Hierzu erarbeitet der Verein selbst Konzepte, organisiert Fachkonferenzen und kümmert sich um die Vergabe von Recherche-Stipendien.

www.netzwerkrecherche.org

abgeordnetenwatch.de

Parlamentwatch
abgeordnetenwatch.de ist der direkte Draht von Bürgerinnen und Bürgern zu den Abgeordneten und Kandidierenden. „Bürger fragen – Politiker antworten” ist der Kern des Portals. Der öffentliche Dialog schafft Transparenz und sorgt für eine Verbindlichkeit in den Aussagen der Politiker.

www.abgeordnetenwatch.de

RE:COMMON

Re:Common
Re:Common ist eine Organisation zur Förderung sozialer Belange, die Recherchen und Kampagnen durchführt mit dem Ziel, fragwürdige Geschäftspraktiken zu bekämpfen und die Zerstörung von Gebieten auf der Nord- und Südhalbkugel der Welt zu verhindern, die auf eine rücksichtslose Ausbeutung der natürlichen Ressourcen sowie auf große öffentliche und private Infrastrukturprojekte zurückzuführen ist.

www.recommon.org

Schutzstation Wattenmeer e.V.

Schutzstation Wattenmeer e.V. – Anwalt für einen Lebensraum
Das Weltnaturerbe Wattenmeer ist ein faszinierender Lebensraum. Die Naturschutzgesellschaft Schutzstation Wattenmeer e.V. engagiert sich seit 1962 für seinen Schutz. Ziel der Vereinigung ist es, das Watt trotz Klimawandel, steigendem Meeresspiegel und intensiver Nutzungen auch für kommende Generationen zu erhalten.

www.schutzstation-wattenmeer.de

Sea-Watch.org

Sea-Watch e.V. – Zivile Seenotrettung
von Flüchtenden

Sea-Watch e.V. hat sich der zivilen Seenotrettung von Flüchtenden verschrieben. Angesichts der humanitären Katastrophe leistet Sea-Watch Nothilfe, fordert und forciert gleichzeitig die Rettung durch die zuständigen europäischen Institutionen und steht öffentlich für legale Fluchtwege ein.

www.sea-watch.org

Slope Farming

„Slope Farming Projekt in Äthiopien” der Technischen Universität Hamburg (TUHH)
Ein neuartiges Landnutzungssystem, das erodierte/ degradierte Böden und Ökosysteme mittels angepasster, nachhaltiger, organischer Bewirtschaftung wiederaufbauen und erhalten kann, wird in einer Feldforschung in Arba Minch, Äthiopien im Rahmen eines Promotionsvorhabens entwickelt. Durch die spezifische Kombination verschiedener umwelttechnologischer Maßnahmen werden kooperative, synergistische Systeme erzeugt.

www.slopefarming.org

Slope Farming

Stiftung Feuchtgebiete
Die Stiftung Feuchtgebiete hat das Ziel, Initiativen zum Schutz und zur Wiederbeschaffung von natürlichen Feuchtgebieten zu fördern bzw. in Gang zu setzen. Neben der praktischen naturschutzfachlichen Feldarbeit gehören projektbezogene Forschung, Aufklärung und Öffentlichkeitsarbeit sowie die Bildungs- und Lobbyarbeit für den Feuchtgebietsschutz zu den Förderbereichen der Stiftung.

www.stiftung-feuchtgebiete.de

Testbiotech e. V.

Testbiotech
Testbiotech e. V. fördert die unabhängige Forschung und die gesellschaftliche Debatte über die Auswirkungen der Biotechnologie. Inhaltlich liegt der Fokus auf den ökologischen, sozialen und ethischen Folgen biotechnologischer Entwicklungen und insbesondere auf der Anwendung der Gentechnik in der Landwirtschaft.

www.testbiotech.org

urgewald

urgewald – Anwalt für Umwelt- und
Menschenrechte

Wer das Geld gibt, trägt Verantwortung für das Geschäft: „Follow the money” – mit diesem strategischen Ansatz verhindert urgewald umweltzerstörende Projekte. Kaum eine Branche hat vergleichbare Auswirkungen auf Umwelt- und Menschenrechte wie die Finanzwirtschaft. Daher zielen die Kampagnen gegen Investoren und Finanziers genau auf die Achillesferse vieler Vorhaben – ihre Finanzierung. Denn ohne Kredite und ohne Investoren wird kein Atomkraftwerk, kein Staudamm und keine Pipeline gebaut.

www.urgewald.org

World Rainforest Movement (WRM)

World Rainforest Movement (WRM)
Das Word Rainforest Movement ist ein internationales Netzwerk von Umweltorganisationen, sozialen Bewegungen und Unterstützerorganisationen von Kleinbauern und Indigenen Völkern.
Es engagiert sich für den Erhalt der Wälder weltweit. Ziel ist es, den Wald als Lebensgrundlage für Waldvölker und traditionelle Waldbewohner zu erhalten sowie die Rechte der vom Wald lebenden Bevölkerung zu sichern. Ihre nachhaltige Nutzung hat den Wald bis heute erhalten. Das WRM unterstützt die vom Wald lebende Bevölkerung deshalb in ihrem Widerstand gegen Projekte, die den Wald bedrohen und in ihren Forderungen nach Anerkennung ihrer Rechte.

http://wrm.org.uy